EDITH  KUDLOVIC

 

 

Edith Kudlovic

 

 

 

 

 

 

 

 Edith, geboren 1950

 

 

1987/88 begann ich selbst mit Büchern Malen zu lernen, zuerst Aquarelle, dann Besuch einiger Malkurse.

Dann brachte ich mir Seiden-, Theater-Kulissen-, Glas- und Stoffmalerei und mehr,  bei.

Es gab viele Ausstellungen regional und viele gedruckte Karten, Billetts und auch Kalender.

 

2003 kam mein erstes selbst verlegtes Buch "Lagerkind, Aufwachsen im Lager Thalham" heraus.

Zu der Zeit begann ich auch verstärkt zu fotografieren.

 

 ab 2008 sammelte ich alte Fotografien vom Attergau, es entwickelte sich die Idee für ein Buch.  St. Georgen, Attergau, Attersee, Geschichten, Ansichten, Aussichten entstand.

2011 ist es erschienen, es ist jedoch schon lange vergriffen.

 

Mit einem ersteigerten, leerem Puppenhaus kam ich zu Miniaturen, zu Fimo und mehr. Ich begann Miniaturen zu bauen.

Im Juni 2014 fand meine erste Miniaturen Ausstellung statt. Danach machte ich gesundheitsbedingt eine Pause.

Die Miniaturen sind in meinem Besitz, aber das Interesse daran ist verflogen.

 

Durch und mit Paul Simon habe ich gelernt, das Positive im Leben hervor zu heben und zu es leben, man kann sagen

"two souls found each other", selten lag und liege ich so auf einer Linie mit einem Menschen.

Nebenbei lernte ich an meinem eher bescheidenen Englisch weiter, Danke Paul!

 

Seit einigen Jahren habe ich alle künstlerischen Tätigkeiten eingestellt.

Unterhaltungen mit meinen Enkeln sind interessanter als manch anderes...

Obwohl, die Interessensgebiete der Enkel fordern mich nun, hatte ich doch bisher kaum was zu tun mit den Superhelden

der neuen Zeit, wie Hulk oder Ironman, aber da muss ich durch....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Edith Maria Kudlovic

 

 

 

 

 
 
edith-kudlovic 0