Edith Kudlovic

 

 

Samstag, 30. Juli 2016 - 15:54 Uhr

Anleitung für gestrickte Babypatscherl

Nachdem ich schon einige Anfragen nach der Anleitung von gewissen Babypatscherl bekommen habe, stelle ich

ein einfaches aber herziges Modell, zum Nachstricken ein.

Ich hoffe, wer immer es auch versucht, mit meinen

Erklärungen klar kommt! Die Vorlage stammt aus dem Buch" Babyfüsschen sanft umstrickt", allerdings veränderte ich 

die Anleitung etwas.

Verwendet habe ich immer Baumwollgarn, entweder Catania von Schachermayr oder Limone von

Schoeller+Stahl, 50 g, es sollte rund 125 - 150 m lang sein.

Dann Nadeln Nr 2,5 bis 3, ich nehme lieber dünnere. Die Rundnadel sollte ca 40 cm Länge haben, dann

1 Nadelspiel(5 Nadeln), (gibts nun auch in kürzer!)

Häkelnadel und Nähnadel und Schere

 

Sollte Ihnen meine Anleitung gefallen, oder Sie gut danach arbeiten können, schreiben Sie es mir!

Ich würde mich sehr freuen!

 

 So sehen die Patscherl fertig aus, mit Knöpfen und einer Häkelblume vorne dran

 

 

 oben "mein Werkzeug"

 Erklärung von Angaben:

re M  = rechte Maschen, glatt

li  M  = linke Maschen, verkehrt

Kraus = immer rechte M, erscheint als kraus

Zunehmen =  zun.

Abnehmen=   2 M zusammenstricken

oder "überzogen Zusammenstricken"   1 M abheben, 1 M re abstricken, erste M drüberziehen 

 

 Das fast fertige Patscherl- hier noch ohne Knopf!

 

 

 

1. R   mit Rundnadel 38 /40 M (sind ca 1 cm in Größe unterschiedlich) anschlagen,          

2. R   alle Rückreihen immer rechte M stricken = Krausmuster

3. R   1M re, 1 M zunehmen(aus Querfaden) 17/18 M re, 1M zun. 2 M re, 1 M zun., 17/18 M re, 1 M zun. 1 M re

5. R   2 M re, 1 M zun., 17/18 M re, 1 M zun., 4 M re, 1 M zun., 17/18 M re, 1 M zun., 2 M re

7. R   3 M re, 1 M zun., 17/18 M re, 1 M zun., 6 M re, 1 M zun., 17/18 M re, 1 M zun., 3 M re

9. R   4 M re, 1 M zun., 17/18 M re, 1 M zun., 8 M re, 1 M zun., 17/18 M re, 1 M zun., 4 M re

 

 Durch das Zunehmen entsteht in der Mitte und links und rechts ein Keil, dadurch ergibt sich die

geformte Sohle, die später in der Mitte zusammen genäht wird.

 

 

 

Nach diesen Reihen habe ich das Garn gewechselt und stricke mit einer anderen Farbe und kraus weiter

10. + 11. R - rechte M 

 

 Hier könnte man noch 2 Reihen weiter in Kraus stricken, auch dabei Farben wechseln..

12. R mit dem Nadelspiel weiter stricken, Maschen auf den 4 Nadeln verteilen

 

 

Unten sieht man den noch offenen Schlitz der Sohle

 

 

Nun 7 Reihen in glattem Muster (re M) weiterstricken, nun Maschen genau teilen  

 8 R.   glattes Muster - 16/17 M re, dann 5 Mal je 2 M überzogen zus. stricken, 2 M re, + 5 Mal 2 M zus. stricken, 16/17 M re

 9. R.   re M

10. R.  16/17 M re, 3 Mal 2 überzogen zus. stricken, 3 Mal 2 M re zus. stricken

11.R     re M

12. R.   16/17 M re, 1 Mal 2 M überzogen zus. stricken, 1 Mal 2 M zus. stricken

 - ergibt das Schuhblatt

 

 

Nun die 12 mittleren M auf eine Nadel geben, links und rechts je 12/13 Mauf Nadel 2 + 3,

Von der hinteren Mitte bis zur 2. Nadel rechte M stricken,

die mittleren M links stricken und gleichzeitig abketteln (Siehe Bild unten!) Die restlichen Maschen re

stricken, dann Faden ruhen lassen.

 

 

Das sieht dann so aus, es hört sich komplziert an, ist es aber nicht!

 

 

Nun auf einer neuen Nadel 12 M anschlagen (ich habe dazu wieder Farbe 1 genommen), und bis zum anderen

Ende re M stricken - das ist das Riemchen am Schuh, man kann ihn auch um 1 - 2 Reihen dicker  machen,

ich stricke ca 5 Reihen re M und kettle dann ab.

Den Faden dran lassen - daraus wird die Schlaufe für den Knopf gehäkelt

 

 

unten sieht man das Abketteln des oberen Randes

 

 

So wie unten schaut das Patscherl nach dem Stricken aus, es wird noch zusammen genäht

 

 

Beim Zusammennähen sollte man wenn möglich den Matratzenstich verwenden, damit keine dicke

Naht im Inneren entsteht.

 

 

 Unten = Innenseite

 

 

Die Fäden müssen alle vernäht werden

 

Unten - die Schlaufe wird gehäkelt, ca 7 - 9 Maschen, je nach Knopfgröße

danach fest annähen.

 

 

Dieses Patscherl hat 38 M als Anschlag gehabt, ist gut 9 cm lang.

 

 

Worauf man unbedingt achten muss, beim 2. Patschen muss das Riemchen auf der anderen Seite sein!

 

 

Diese Patscherl sind alle nach dem gleichen Prinzip gestrickt worden, allerdings haben sie nach der Sohle einige

Reihen mehr Krausmuster, sind ein Bisserl höher.

 

 

Dazu verwendete ich meine selbst gemachten Apfelknöpfe, weil mir das zu wenig war, strickte ich noch

eine Art Blüte für vorne dran, aber jeder kann machen, was er möchte!

Unten eine Variante in Rosatönen

 

 

 Braun mit Natur ist auch niedlich. Mir gefällt vor allem die hübsche Form des Schühchens

 

 

Und die Grün/Weissen...

 

 

Man kann nach der runden Kappe aber auch einfach weiterstricken, ich habe 2 re und 2 links gewählt, ca 5 - 6 cm in die

Höhe gestrickt, dann erhält man Patscherl mit einer Stulpe, die man auch umschlagen kann, wie auf dem Bild.

Dafür verwendete ich ganz dünne Wolle statt der Baumwolle. Und nach der Zunahme am Sohlenboden strickte ich mit

doppelter Wolle 2 Reihen kraus

 

baby-pat-2rot-800

baby-rot-800


Tags: Strickpatscherl Anleitung Stricken für Babyfüsse Anleitung gestricktes für Babyfüsschen Babypatscherl Strickanleitung 

1185 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...

 

Mein Blog - Kaci -was mich bewegt, + MINIATUREN + Blaubär

 
 
 
 
 
 

   

Tipp - Blaubärengeschichten - oben im Blog!